Handballspielgemeinschaft HSV Hockenheim – TV Altlußheim – TBG Neulußheim
Kalender
Januar 2018
M D M D F S S
« Dez    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

mC1: Weite Anfahrt ins Taubertal mit Erfolg belohnt

Nur zufrieden Gesichter gab es nach dem 35: 29 Erfolg bei der HSG  Dittigheim-Tauberbischofsheim für unsere mC1 Mannschaft. „Am Ende hatte unsere Kampfkraft den Ausschlag für unsere Mannschaft gegeben“ fasste ein mitgereister Betreuer nach Spielende die spannende Partie zweier gleichwertiger und spielstarker Mannschaften zusammen.
Für die Fahrt war extra ein Bus gechartert worden, so dass bereits die Hinfahrt für unsere Spieler und mitgereisten Fans zu einem Erlebnis wurde. In Tauberbischofsheim erwartete unsere Spieler dann eine  junge und sehr spielstarke Mannschaft, die bisher noch kein Heimspiel verloren hatte und die keinesfalls gewillt war, ihre Heimserie gegen HoRAN reißen zu sehen.

Die Dittigheimer kamen zunächst wesentlich besser in Spiel und unsere  Abwehr hatte große Probleme mit dem schnellen und  variablen Spiel der Gäste. Immer wieder gelang es den Taubertälern mit vielen Positionswechseln unsere Abwehr  unter Druck zu setzen und zu Torerfolgen zu kommen.  Da unsere Jungs im Angriff ebenfalls mit vielen Varianten arbeitete und aus allen Positionen Tore erzielten, gelang es HoRAN  den anfänglichen Rückstand nicht zu groß werden zu lassen und schließlich auszugleichen. So  entwickelte sich ein munteres, abwechslungsreiches Spiel mit vielen Toren, das den Zuschauern  attraktiven  Jugendhandball zweier gleichwertiger, offensiv ausgerichteter  Teams bot. Das Unentschieden zur Halbzeit mit 18:18 wurde der Leistung beider Mannschaften gerecht.

In der zweiten Halbzeit stellte sich das HoRAN-Team  immer besser auf das Angriffsspiel der Gäste ein. Die Folge waren Ballgewinne, die über schnelle Konter zu Toren genutzt werden konnten und zu einer leichten Führung für HoRAN führte. Konzentriert wurde auch die eine oder andere Zeitstrafe über die Runde gebracht und auch mehrere verworfene Siebenmeter konnten das HoRAN-Team nicht mehr von der eingeschlagen Siegesstaße abbringen. Als auch der kurze Schlendrian nach einer zwischenzeitlichen Vier-Tore-Führung Dank einer Auszeit ohne wesentliche Folgen blieb, war der Mannschaft der Sieg nicht mehr zu nehmen. Mit mannschaftlicher Geschlossenheit und großem kämpferischen Einsatz aller Spieler stand am Ende mit  35:29 der erste Auswärtserfolg fest.

Auch auf  Heimreise wurde nochmals die Anweisungen via Facebook des leider verhinderten Trainers Felix Gubernatis in die Tat umgesetzt und der Sieg fröhlich gefeiert. Es war ein rund um gelungener Nachmittag mit Busfahrt und Erfolg, für dessen organisatorischen Ablauf nochmals Elmar an dieser Stelle ausdrücklich gedankt sei

Kommentar verfassen