Handballspielgemeinschaft HSV Hockenheim – TV Altlußheim – TBG Neulußheim
Kalender
Januar 2018
M D M D F S S
« Dez    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

mD2: Spitzenspiel gegen HC Neckarau in zweifacher Hinsicht

Am Sonntag fand das Spitzenspiel der D2 gegen die bis dato verlustpunktfreien Jungs aus Ma-Neckarau statt. HoRAN mit einem Spiel mehr stand an der Tabellenspitze ebenfalls ohne bisher Punkte abgeben zu müssen. HoRAN reiste mit einem Handicap nach Mannheim, da dem Trainer nur ein Wechselspieler zur Verfügung stand. Keine gute Voraussetzung, um gegen Mannheim zu bestehen. Nach vorsichtigem Abtasten begann die SG HoRAN mit dem Tore schießen. Nach dem 2:0 wachte Neckarau auf und hielt bis zur Mitte der Halbzeit Anschluss. Vor allem die stark besetzte Halblinks-Position bereitete den HoRANern große Probleme.
Ganzheitlich betrachtet stand die Abwehr jedoch ihren „Mann“! Am Ende der ersten Halbzeit konnte sich die SG HoRAN einen 5 Tore-Vorsprung auf 13:8 herausarbeiten.
Der ein oder andere Spieler der Spielgemeinschaft hatte in der Halbzeitpause das Spiel wohl schon als gewonnen abgehakt. Anders ist es wohl nicht zu erklären, wie innerhalb von 5 Minuten nach Wiederanpfiff Neckerau eine 3:0 Serie hinlegte und das Spiel fast schon wieder ausgeglichen hatte. Durch ungewohnt viele technische Fehler und schlechtem Passspiel stand die Partie auf der Kippe. Notwendige taktische Änderungen des Trainers zeigten in der Folge jedoch ihre Wirkung. Die SG HoRAN kam zu alter Stärke zurück. Die Abwehr ließ nun nichts mehr zu. Und Vorne erinnerte man sich wieder an das Tore schießen.


Neckarau zeigte sich als erwartet schwerer Gegner, den die SG HoRAN schließlich sicher und verdient mit 24:16 bezwang. Zusammenfassend gesagt ein Spitzenspiel zweier spitzen Mannschaften. Damit bleibt die SG HoRAN nun als einzige Mannschaft ohne Punktverlust auf dem ersten Tabellenplatz. Obwohl keine 30 Tore erzielt wurden, konnten sich die Jungs noch über eine Mega-Tüte Gummibärchen freuen. Als kleine Motivationsspritze hatte Dennis die Mannschaft nach dem Sieg mit den Süßigkeiten überrascht.
Es spielten: Dennis, Jannis, Kai, Milan, Luca, Jan, Matti, Daniel und Alex.

 

Kommentar verfassen