Handballspielgemeinschaft HSV Hockenheim – TV Altlußheim – TBG Neulußheim
Kalender
Januar 2018
M D M D F S S
« Dez    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

mE1:Wiedergutmachung gelingt gegen St. Leon Reilingen

Die Jungs der E1 waren am 10.11.20013 zu Gast im Harres gegen die Spielgemeinschaft St.Leon-Reilingen.
Gespannt durfte man sein, wie sich die Mannschaft nach der schwachen Leistung im letzten Spiel gegen die HSG Mannheim präsentieren würde. Nachdem gegenüber dem Mannheim-Spiel einige Postionen verändert wurden, begann das Spiel relativ ausgeglichen, wobei dem ein oder anderen HoRAN-Spieler bereits anzumerken war, dass die vorgenommene Umstellung Motivation freisetzte.
Vor allem waren sowohl in der Abwehrhälfte wie auch Angriffshälfte mindestens jeweils 2 Spieler in der Lage, sich im eins gegen eins durchzusetzen und für eine strukturierte Ballverteilung zu sorgen. So verstand man es, den Ball relativ problemlos in die Angriffszone vorzutragen und gleichzeitig wirbelten die 3 Jungs in der Angriffshälfte munter drauflos. Bis zum 4:4 Zwischenstand konnten die Gastgeber noch mithalten, danach setzten sich die HoRANer Tor um Tor ab, so dass es zur Halbzeit bereits einen beruhigenden 18:9 Vorsprung zu verzeichnen gab.
In der zweiten Hälfte setzte sich die spielerische Überlegenheit fort, das frühe Stören behagte den Gastgebern nicht und unser Torhüter Elias war kaum noch zu bezwingen. Unsere Jungs hatten vom Tore-Schiessen noch lange nicht genug, es gab sogar 4 schön herausgespielte Tore über die Außenpositionen zu bewundern. Man hatte fast den Eindruck, als wollten sich alle den Frust der letzten beiden Begegnungen von der Seele spielen.
So war auch die zweite Halbzeit eine deutliche Angelegenheit, so dass das Endergebnis von 33:12 letztlich in Ordnung ging, jedoch fast etwas zu deutlich ausfiel. Denn trotz aller Euphorie um die vielen geworfenen Tore zeigte sich ein ums andere Mal, dass vor allem die Abwehrarbeit weiter verbesserungswürdig ist.

Es spielten: Elias, Jannik, Lars G., Philipp, Daniel, Sebastian, Leon, Moritz und Nico.

Kommentar verfassen